Die Geschichte
einer besonderen Familie

Diagnose: Front temporale Demenz

Heute bin ich wieder so erstaunt wie eine Familie zusammenhalten kann und gemeinsam durch schlechte Zeiten gehen kann und in dieser Familie wo ich heute mal wieder sein durfte, sind es schon 10 Jahre!
Die Ehefrau und 2 Söhne mit ihren Familien kümmern sich um ihren Mann / Papa der an einer Front temporalen Demenz erkrankt ist – mit 57 Jahren. Ich bin so überwältigt von dem eingespielten Team, sie kümmern sich tagtäglich um ihn ohne fremde Hilfe.

Rückblick auf 10 Jahre

Wir als Hope Palliativ und Hospizdienstes dürfen die Familie begleiten und etwas Halt in schwierigen Situationen geben. Soviel wurde in 10 Jahren schon gemeistert, alle Phasen der Demenz mit dem Papa durchlebt. Die Ehefrau hat Tagebuch geschrieben und ich durfte darin lesen. Gerne möchte sie auch anderen betroffenen Menschen von dieser Erkrankung berichten. Einen kleinen Einblick ihrer Gefühle darf ich euch zeigen.

Großartiger Zusammenhalt

Wahnsinn was die Familie leistet und auch wenn es viele traurige Tage voller Einsamkeit und Abhängigkeit gibt , geben sie ihm soviel Liebe und möchten ihn auf keinen Fall in fremde Hände geben.
Ganz großer Respekt!

Eure Karolin Arand
Palliative Care Nurse

News

Eigene Wünsche verschieben, um Anderen ihre Letzten zu erfüllen

In der letzten Lebensphase unterstützt „hope“ mit der Hospizarbeit für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung schwerkranke Menschen ihre Lebensqualität und Autonomie möglichst lange aufrecht zu erhalten und gemeinsam mit ihren Familien zu sein. Dabei unterstützen wir auch Angehörige durch Begleitung, Beratung und Beistand.

weiterlesen ...